Welches ist der beste Zeitpunkt für eine Fettabsaugung?

Welches ist der beste Zeitpunkt für eine Fettabsaugung?

Dass die Fettabsaugung eine Diät nicht ersetzen kann, wurde schon mehrfach unterstrichen. Eine Absaugung sollte nur dann in Betracht gezogen werden, wenn das Idealgewicht nahezu erreicht ist, und sich an bestimmten „Problemzonen“ unästhetische Fettpolster festgesetzt haben, die auch durch Sport nicht wegzubekommen sind. Wenn nun eine Fettabsaugung solcher Problemzonen angestrebt wird, stellt sich natürlich die Frage, welches der beste Zeitpunkt dafür wäre. Zuerst sollte man freilich durch den behandelnden Arzt genau prüfen und abwägen lassen, ob der Eingriff vom Alter und von der körperlichen Verfassung her unbedenklich ist.

Welches ist das beste Alter zur Liposuction?

Es ist genau darauf zu achten, dass der Körper des Patienten bereits vollständig entwickelt ist, und das ist erst ab dem 24. Lebensjahr der Fall. Bei jüngeren Patienten sollte eine Fettabsaugung am besten unterbleiben. Natürlich gibt es auch Ausnahmen. Wenn z.B. die Mutter bereits ausgeprägte „Reiterschenkel“ hat, und die 20jährige Tochter ebenfalls stark dazu neigt, liegt eine genetische Veranlagung vor. In so einem Fall ist abzusehen, dass sich die Fettablagerungen am Oberschenkel der jungen Patientin nicht durch andere Massnahmen beseitigen lassen. Man kann den Eingriff dann durchaus schon in diesem Alter vertreten.
Jüngeren Patientinnen, bei denen eine Familienplanung ansteht, ist anzuraten, sich zuerst ihren Kinderwunsch zu erfüllen, und erst danach im Bedarfsfall eine Fettabsaugung in Erwägung zu ziehen. Denn eine Schwangerschaft geht in der Regel auch mit einer gewissen Zunahme des Fettgewebes einher. Eine Liposuction vor der Schwangerschaft hätte somit relativ wenig Sinn, weil die Resultate durch die Gravidität zunichte gemacht werden können. Ausserdem bildet sich bei vielen stillenden Müttern das sogenannte Stillfett, das sich nur schwer abtrainieren lässt. Dieses kann nach dem Abstillen durch Fettabsaugung gut entfernt werden.
Nichts spricht gegen eine Fettabsaugung auch bei Patientinnen, die die Menopause erreicht haben, vorausgesetzt sie befinden sich in einem guten Gesundheitszustand. In den Wechseljahren bilden sich durch die Hormonumstellung an individuell ganz bestimmten Stellen häufig Fettpolster, die sehr resistent sein können. Prinzipiell kann auch nach den Wechseljahren Fett abgesaugt werden, sofern die Patientin körperlich in einem guten Allgemeinzustand ist. Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass es eigentlich kein perfektes Alter für die Liposuction gibt. Für jedes Alter gibt es jeweils spezielle Indikationen. Das Für und Wider muss in jedem Alter und auch in jedem individuellen Fall sorgfältig abgewogen werden.

Welches ist die beste Jahreszeit für eine Fettabsaugung?

Grundsätzlich kann eine Fettabsaugung zu jeder Jahreszeit durchgeführt werden. Ich rate jedoch dringend, eine geplante Liposuction in den kühlen bis kalten Monaten durchführen zu lassen. Das ist die Zeit etwa ab Anfang Oktober bis Ende April. Der Grund dafür ist, dass bis zu sechs Wochen nach dem Eingriff ein spezielles Kompressionsmieder getragen werden muss. Wenn es draussen warm oder sogar heiss ist, kann das ziemlich unangenehm werden. Ausserdem ist die Infektionsgefahr in der warmen Jahreszeit erhöht. Auch das Risiko einer Ödembildung, also der Schwellung des Gewebes, steigt. Darum ist es empfehlenswert, die Fettabsaugung nicht ausgerechnet im Hochsommer vornehmen zu lassen.
Haben Sie Fragen?
Gerne erklären wir Ihnen alles
ganz unverbindlich. Rufen Sie
uns an!
Über unseren Callback-Service
rufen wir Sie gerne zurück – an Ihrem Wunschtermin!
Sie erreichen uns zuverlässig
über das Kontaktformular.
Wir melden uns umgehend!