DR. MED. MARTIN ZOPPELT
Facharzt für Dermatologie · Venerologie · Zürich · Tel.: +41 44 262 11 99

Fettabsaugung / Liposuction: Allgemeine Informationen

Fettabsaugen eignet sich speziell für Bauch, Beine, Arme und Doppelkinn

Eine Fettabsaugung eignet sich für Bauch, Beine, PoAllein in Deutschland wurden 2010 etwa 600.000 kosmetische Operationen durchgeführt. Bei vielen jungen Frauen besonders beliebt für Fettabsaugung sind Hüfte, Bauch und Po. Dies aus einem einfachen Grund: Frauen neigen dazu, überschüssiges Fett eher in den Beinen (Reiterhose), im Unterbauche, in der Hüfte und dem Gesäss einzulagern.

Wie geht man bei einer Liposuction vor?

Zuerst wird mit der Patientin / dem Patienten ein detailliertes Aufklärungsgespräch geführt und die zu behandelnden Körperstellen mit Fotos dokumentiert. Beim später erfolgenden, eigentlichen Eingriff wird zuerst eine Tumeszenzlösung in die betroffene Körperregion infundiert. Diese Lösung muss etwa eine Stunde einwirken. In dieser Zeit verteilt sie sich in der Unterhaut und bewirkt eine lokale Betäubung. Anschliessend folgt das mechanische Loslösen des Fettgewebes mit der Vibrationskanüle. Fett und Fettgesebe werden von der Tumeszenzlösung aufgenommen. Zum Schluss wird diese Emulsion abgesaugt.

Direkt nach der Operation bekommt die Patientin / der Patient ein Mieder, das während der ersten zwei Wochen nach dem Eingriff Tag und Nacht getragen werden muss. Danach muss man das Mieder weitere sechs Wochen lang tagsüber tragen. Schmerzen treten in der Regel in nur geringem Umfang auf. Es kommt jedoch einige Tage nach dem Eingriff im behandelten Gewebe meist zu einem Gefühl ähnlich wie bei Muskelkater. Bereits nach 24 Stunden fühlen sich die Patientinnen / Patienten zumeist wieder sehr wohl. Schon nach einer Woche können sie wieder zur Arbeit gehen. Das endgültige Ergebnis zeigt sich nach etwa 2 - 3 Monaten.

Was passiert mit der überschüssigen Haut im behandelten Körperbereich?

Innerhalb der ersten zwei bis drei Monate nach dem Eingriff zieht sich überschüssige Haut über dem behandelten Areal wieder zusammen. Dies ist ein natürlicher Prozess in der Haut und wird durch die elastische Hautfasern verursacht, die einer dreidimensionalen Schrumpfung unterliegen. Natürlich hängt die Elastizität der Haut von der jeweiligen betroffenen Körperstelle sowie der individuellen Konstitution ab.

Besonders schrumpffähig ist die Haut im Bereich der Taille, der Knieinnenseite, an der männlichen Brust und an den Oberarmen sowie auch am Bauch. Eher schwierig wird es hingegen an der Innenseite des Gesässes, der Vorderseite der Oberschenkel und an den Achseln, denn in diesen Regionen zieht sich die Haut weniger gut zusammen.

Ich empfehle meinen Patientinnen und Patienten, das Mieder stets entsprechend der Indikation zu tragen, denn dies trägt entscheidend bei zur hinreichenden Rückbildung der überschüssigen Haut und dadurch auch zum guten Behandlungsergebnis.

Wie entstehen Fetteinlagerungen?

Der menschliche Körper verfügt über etwa 30 Milliarden Fettzellen, wovon sich die meisten im Unterhautbindegewebe befinden. Je nach Geschlecht und je nach Körperregion unterscheiden sich die Fettzellen in ihren Eigenschaften. Sie reagieren ganz unterschiedlich auf Nahrungsmangel, Nahrungsüberschuss oder Hormone. Das Ansetzen von Fett geschieht also nicht gleichmässig am Körper, sondern in Abhängigkeit von Geschlecht und persönlichen Veranlagungen. Wenn sich hartnäckige Fettpolster bilden, so sind sie zum Glück nicht lebensbedrohlich! Dennoch können sie stören, wirken unschön, weil sie die Körperform sehr stark verändern, und führen bei den betroffenen Personen mitunter zu einem hohen Leidensdruck.

Besonders schwierig loszuwerden ist überflüssiges Fett beispielsweise an fraulichen Hüften und Oberschenkeln. Ist eine Frau am Stillen, so lagert der Körper vor allem in diesen Körperregionen seine Energiereserven an. Fettansammlungen an diesen Körperpartien wird deshalb auch "Stillfett" genannt. Leider jedoch halten sich diese Reserven auch nach der Stillzeit hartnäckig und sind nur äusserst schwer durch Sport abzutrainieren.  In ähnlicher Weise setzt sich bei den Frauen nach der Menopause zusätzliches, hartnäckiges Fett im Hüft- und Bauchbereich an, das allen Diäten und auch dem Betreiben von Sport trotzen kann.

Männliche Problemzonen zum Fettansetzen sind hingegen der Bereich der Hüften, der Bauch, das Kinn und auch die Brust.

Mit heutigen, modernen Methoden der Liposuction können unerwünschten Fettpolster ganz gezielt entfernt werden. Einer sanften Verbesserung der Körperkontur steht somit nichts im Wege. Um ein optimales Resultat, eine harmonische Körpersilhouette zu erreichen, suchen Sie sich unbedingt einen Arzt aus, der über detailliertes Wissen verfügt, einen grosser Erfahrungsschatz auf diesem Gebiet angesammelt hat, sorgfältig und verantwortungsbewusst arbeitet, und ein ausgeprägtes Gefühl für harmonische Formen entwickelt hat.

Wie finde ich den geeigneten Spezialisten für eine Fettabsaugung?

Mit der Verschönerung der Körperform mittels Liposuction befassen sich Ärzte unterschiedlicher Fachgebiete.  Es kann z.B. ein Spezialist der Wiederherstellungschirurgie (Plastischen Chirurgie) sein, ein Dermatologe oder auch ein Facharzt der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. Das Fachgebiet des Arztes spielt bei der Liposuction eine geringere Rolle. Wichtiger sind sein Wissen, sein Können und seine Erfahrung.

Achten Sie auf jeden Fall darauf, dass Sie eine ausführliche Beratung und eine Voruntersuchung angeboten bekommen! Die Beratung dient dazu, dass der Arzt die Wunschvorstellung der Patientin / des Patienten erfährt und die bestehenden alternativen Möglichkeiten detailliert erläutert. Die Voruntersuchung hat zum Ziel, für das angestrebte Ergebnis die geeignetste Methode zu ermitteln und das operative Risiko so gering wie möglich zu halten.

Diese Grundvoraussetzungen stellen auch mein Leitmotiv dar. Entsprechend habe ich mich neben anderen Spezialgebieten wie der Faltenbehandlung auch auf die Durchführung von Liposuctionen spezialisiert. Ich berate Sie gerne. Vereinbaren Sie einen unverbindlichen und kostenlosen Beratungstermin, der ohne Zeitdruck und ohne Behandlungszwang erfolgen wird.  Zusammen mit Ihnen erarbeite ich dann die optimale, auf Sie massgeschneiderte Lösung.