DR. MED. MARTIN ZOPPELT
Facharzt für Dermatologie · Venerologie · Zürich · Tel.: +41 44 262 11 99

Ohrläppchen-Behandlung mittels Hyaluronsäure

Ohrläppchen können durch jahrelanges Tragen von Ohrringen oder Ohranhängern schlaff werden und verdehnt erscheinen. Sowohl erschlaffte Ohrläppchen, als auch vergrösserte Ohrringlöcher kann man gut mit Füllmaterialien wie Hyaluronsäure verbessern. Das Hyaluronsäure-Präparat wird an der geeigneten Stelle unter die Haut gespritzt. Dadurch werden die Ohrläppchen aufgepolstert, ohne unnatürlich zu wirken. Das ästhetische Ergebnis der Behandlung ist respektabel. Die Haut erhält durch den Filler mehr Volumen und entwickelt Spannkraft. Die Ohrläppchen wirkten glatter, voller und frischer. Sind die Ohrringlöcher allerdings sehr stark geweitet, dann muss eine operative Korrektur in Erwägung gezogen werden.

Sie haben Fragen?
Gerne beantworten wir Ihre Fragen unter
+41 44 262 11 99
Oder nutzen Sie unseren
Callback-Service
Wir rufen Sie gerne zurück
– an Ihrem Wunschtermin!
Sie erreichen uns auch zuverlässig über das
Kontaktformular.
Wir melden uns umgehend.