DR. MED. MARTIN ZOPPELT
Facharzt für Dermatologie · Venerologie · Zürich · Tel.: +41 44 262 11 99

Minilifting - eine Behandlung ohne Operation

Wie schon der Name sagt, ist es ein kleines Lifting, also keine ganz so umfassende Massnahme wie das Liquid-Lifting. Minilifting hat nicht Verbesserungen im gesamten Gesicht zu Ziel, sondern konzentriert sich auf die Wangen- und Mundregion. Man nenn diese Therapie auch Wangenlifting oder Biolifting. Wenn die Haut durch Alterung im Wangenbereich und in der Mundregion zu erschlaffen beginnt, gibt es Möglichkeiten zur Abhilfe ohne jeglichen chirurgischen Eingriff, und zwar durch Einspritzen von Füllmaterialien. Im Ergebnis wird das müde erscheinende Gesicht dadurch wieder schärfer konturiert und erhält die alte Frische zurück. Das wird erreicht, ohne den Gesichtsausdruck maskenhaft wirken zu lassen.

Minilifting ist aber nur dann die Alternative zum operativen Lift, wenn die Haut noch nicht zu schlaff geworden ist. Dann lassen sich mit der Unterspritz-Technik sehr gute, hautstraffende Ergebnisse erreichen (siehe auch unter Liquid-Lifting).

Wenn das Minilifting mit einer Laserung kombiniert wird, erzielt man eine noch stärkere Straffung der Gesichtshaut. Dabei werden auch die kleinen Lippenfältchen und Lidfältchen (Augenrunzeln) wirkungsvoll reduziert. Ebenso lassen sich Aknenarben und Pigmentflecken deutlich vermindern. Bei dieser Kmbinationstechnik spricht man auch von einem „Laserlifting“.

Wie für alle komplexeren Behandlungen ist auch hier eine etwas umfangreichere Beratung notwendig.