DR. MED. MARTIN ZOPPELT
Facharzt für Dermatologie · Venerologie · Zürich · Tel.: +41 44 262 11 99

Liposuction am Schambein (Venushügel)

Kurzinformationen

Beratungszeit 30 Minuten
Behandlungszeit 2 Stunden
Anästhesie Lokal / Dämmerschlaf
Risiken Thrombose, Infektion, Gewebeverhärtungen, Dellen, vorübergehende Sensibilitätsstörungen, Wundheilungsstörungen
Arbeitsausfall 3 Tage
Kontraindikationen Diabetes, Gerinnungsstörungen, Stoffwechselstörungen, Herz-Kreislauferkrankungen
Sport/Sonne Sport nach 14 Tagen; Sonne nach sechs Wochen
Sichtbares Ergebnis Sieben Wochen
Endgültiges Resultat Nach vier bis sechs Monaten
Haltbarkeit der Wirkung Permanent
Kosten (CHF) ab 2000
Angezeichnete Stellen für die Fettabsaugung am SchambeinSowohl bei Männern, als auch bei Frauen können sich unschöne Fettpolster im Bereich des Schambeins bilden, die sehr hartnäckig sind und sich nur schwer abtrainieren lassen. Mit der Methode der schonenden Vibrationslipolyse, die wir mit der Tumeszenzanästhesie kombinieren, kann überschüssiges Fett wirkungsvoll und mit sehr guten Ergebnissen entfernt werden. Wir saugen in dieser Region mit sehr feinen Kanülen ab.

Im Bereich des Venushügels dauert die Fettabsaugung etwa eine Stunde. Nach der Liposuction der Schambeinregion sind vorübergehende starke Schwellungen möglich. Auch kann es bei Frauen zu Hämatomen im Schamlippenbereich kommen. Bei Männern sind Hämatome entsprechend in der Penisregion und am Hodensack möglich.

Angezeichnete Region vor einer Fettabsaugung am Schambein (Mann).Diese Schwellungen und Hämatome sind relativ langwierig. Nach der Liposuction am Venushügel können sie bis zu drei Wochen anhalten und bilden sich langsam, aber dann auch vollständig wieder zurück. Ausserdem kommt es infolge einer Entfernung der Fettpolster am Schambein durch Liposuction manchmal zu leichten Sensibiltätsstörungen der Haut im Dreieck des Mons Pubis. Diese Beeinträchtigungen bilden sich nach und nach zurück und sollten spätestens nach 6 Monaten abgeklungen sein.

Ergebnisse: Die Resultate sind hervorragend! Die Haut strafft sich, zieht sich gut zurück und passt sich der Region perfekt an.

Allgemeine Gefahren: Wie generell bei Liposuctionen, kann es zu blauen Flecken und Hämatomen kommen. Ausserdem entstehen Schwellungen, die nach drei Wochen grösstenteils zurückgehen sowie Sensibiltätsstörungen, die langsam, aber vollständig abklingen.