DR. MED. MARTIN ZOPPELT
Facharzt für Dermatologie · Venerologie · Zürich · Tel.: +41 44 262 11 99

Wangen/Jochbein/Backen aufspritzen

Hallo Herr Zoppelt, ich habe mir die Backen (Wangen) und das Jochbein mit Radiesse bei einem Arzt in Zürich aufspritzen lassen. Ich bin sehr unglücklich, weil ich aussehe wie nach dem Boxkampf. Man sagte mir dass es sich um eine Schwellung handelt, welche sich nach ein paar Tagen zurückbildet, ich solle oft die Stellen kühlen. Es sind aber schon 2 Wochen vergangen und es sieht immer noch wüst aus. Er hat zu viel Radiesse gespritzt. Kann man Radiesse auch mit einem Gegenmittel, wie bei der Hyaluronsäure entfernen? Habe gelesen, dass man Hyaluronsäure mit Hylase entfernen kann. Bitte um eine schnelle Antwort Julia G.

Antwort:

Sehr geehrte Frau Julia G., es stimmt, dass man Hyaluronsäure mit dem Enzym Hyaluronidase schnell entfernen kann, dieses ist aber mit dem Material Radiesse nicht möglich. Es ist wohl tatsächlich so, dass man bei ihnen eine Überkorrektur gemacht hat, weil die Schwellung dauert höchstens 2 Tage. Sind die Wangen gerötet, schmerzempfindlich oder überwärmt? In dem Fall kann die Schwellung durch einen Infekt an der Einspritzstelle verursacht sein. Wenn dieses nicht der Fall ist, müssen sie leider warten bis sich das Material abbaut.
Alles Gute
Dr Zoppelt