DR. MED. MARTIN ZOPPELT
Facharzt für Dermatologie · Venerologie · Zürich · Tel.: +41 44 262 11 99

Risiken bei Fettabsaugung am Schambein

Sehr geehrter Herr Dr. Zoppelt, auf Ihrer Home-Page habe ich gelesen, dass Sie das Fett auch am Schambein absaugen. Mich interessiert, welches die Risiken dabei sind. Wie lange bin ich Fettabsaugung am Schambein nicht arbeitsfähig? Ich bin männlich, 43 Jahre alt, 176 cm gross und 86 kg schwer.

Antwort:

Bei einer Fettabsaugung im Bereich des Schambeins gibt es ein Risiko einer ziemlich grossen Hämatombildung, die sich unter Umständen bis in den Hodensack und in den Peniskörper ausdehnen kann. Tritt dieser allerdings seltene Fall ein, dann muss der Patient etwa eine Woche lang vor allem auf dem Rücken liegen. Hoden und Penis werden dabei auf ein sogenanntes Hodenbänkchen gelegt, damit sich die Schwellung zurückbilden kann. Ausserdem besteht, wie bei anderen Liposuctionen auch, eine gewisse Gefahr einer Thrombose. Ebenso das allgemeine Risiko einer Wundinfektion. Damit es nicht zu den beiden letztgenannten Begleiterscheinungen kommt, werden vorbeugend ein Blutverdünnungsmittel sowie Antibiotika verabreicht.

Dr. Zoppelt