DR. MED. MARTIN ZOPPELT
Facharzt für Dermatologie · Venerologie · Zürich · Tel.: +41 44 262 11 99

Fettabsaugung in Lokalbetäubung/Vollnarkose

Sehr geehrter Herr Dr. Zoppelt, ich möchte meine Fettpolster am Bauch an der Hüfte und an den Oberschenkeln (Reiterhosen) absaugen lassen. Ich bin 163 cm gross, 68 Kg schwer, 45 Jahre alt und treibe regelmässig 2 mal pro Woche Sport. Bis zur Geburt meiner 3 Kinder hatte ich konstant 62 Kg gewogen schaffe es aber nicht das überschüssige Gewicht abzunehmen. Frage: Kann man die 3 Zonen in einer Sitzung absaugen? Kann die Fettabsaugung in lokaler Betäubung oder muss sie in Vollnarkose gemacht werden? Merci vielmal Anette

Antwort:

Sehr geehrte Frau Anette, das Einspritzen der Tumeszenzlösung (Betäubungslösung) dauert in ihrem Fall ca. 90 Minuten. Danach brauche ich für die Fettabsaugung der drei Regionen mindestens 150 Minuten. Zusammne dauert der Eingriff dann ca. 4 Stunden. Können sie sich vorstellen 4 Stunden auf einem schmalen Brett (OP-Tisch) konfortabel zu liegen? Es ist natürlich möglich aber sehr unangenehm, da bei dieser langen Liegezeit oft Rückenschmerzen oder Schulterschmerzen auftreten. Wenn die Fettabsaugung nur die Bauch und Hüftregion betreffen würde, ist es gut möglich eine örtliche Betäubung anzuwenden, in ihrem Fall rate ich zu einer Dämmerschlafanästhesie sonst wird die Liposuction zu einem unvergesslichen Trauma.