Lexikon

Hängebäckchen

Umgangssprachlich werden herabhängende Wangen auch Champagner-Bäckchen genannt. Hängebäckchen bestehen aus abgesackter Haut und Fettgewebe. Mit zunehmender Alterung nimmt auch das Bindegewebe der Unterhaut ab und verliert an Stabilität. Das Mittelgesicht rutscht langsam nach unten ab und bewirkt dabei auch das Entstehen der Nasolabialfalten. Den Hängebäckchen kann man ohne Face-Lift, d.h. ohne Operation beikommen. Überschüssiges Fettgewebe, das sich im Bereich des Unterkiefers angesammelt hat, kann wirkungsvoll entfernt werden. Siehe dazu unter: Durch Lipolyse Hängebäckchen reduzieren.
Haben Sie Fragen?
Gerne erklären wir Ihnen alles
ganz unverbindlich. Rufen Sie
uns an!
Über unseren Callback-Service
rufen wir Sie gerne zurück – an Ihrem Wunschtermin!
Sie erreichen uns zuverlässig
über das Kontaktformular.
Wir melden uns umgehend!