DR. MED. MARTIN ZOPPELT
Facharzt für Dermatologie · Venerologie · Zürich · Tel.: +41 44 262 11 99

Altersflecken (Lentigo senilis, Lentigo solaris) und ihre Behandlung

Typische AltersfleckenAltersflecken sind Pigmentstörungen oder Pigmentflecken, genauso wie auch die Muttermale und Sommersprossen. Altersflecken werden durch Ultraviolettstrahlung verursacht, und treten entsprechend zumeist an den Körperstellen auf, die der Sonneneinwirkung stark ausgesetzt sind, wie Handrücken, Hals, Gesicht, Dekolleté oder Unterarme.

Die Altersflecken sind Pigmentflecken, die sich durch Pigmentablagerung gebildet haben. Sind sie einmal entstanden, so gehen sie nicht (wie die Sommersprossen) von selber wieder weg, sondern bleiben, wenn sie sich einmal gebildet haben, permanent an ihrem Entstehungsort bestehen. Weil Altersflecken vom Äusseren her eine gewisse Ähnlichkeit mit dem „schwarze Hautkrebs“ haben können, empfiehlt es sich, im Zweifelsfall zur Diagnose einen Hautarzt zu konsultieren, der auch zur weiteren Behandlung zu Rate gezogen werden kann.

Wie behandelt man Altersflecken?

Es gibt Cremes, die das Schälender und Bleichen der Haut bewirken. Eine solche Behandlung ist langwierig, dauert mehrere Monate und führt meistens zu keinem zufriedenstellenden Behandlungsergebnis.

Wesentlich bessere Resultate lassen sich mit Chemical Peeling (mit der Schälkur) erzielen. Es können unterschiedliche Säuren dazu verwendet werden, z.B. Fruchtsäure, Salicylsäure, Trichloressigsäure, Blue Peel, Green Peel usw..

Laserbehandlung zum Entfernen von Altersflecken

Die Laserbehandlung ist eine gute Alternative zum Chemical Peeling, zumal sie punktuell erfolgen kann. Die Ergebnisse sind auf jeden Fall vorzeigbar.

Wann sollte eine Behandlung der Altersflecken stattfinden?

Generell sollte eine Behandlung von Altersflecken am besten in den Monaten mit wenig Sonneneinstrahlung stattfinden, also etwa von Oktober bis März, damit die behandelten Stellen in der Anfangsphase möglichst wenig der Sonne ausgesetzt werden. Vorsorglich sollte nach der Behandlung auf die Hautstellen  Sonnenschutzcremes aufgetragen werden, um sie vor einer intensiven Lichteinwirkung zu schützten. Altersflecken  bilden sich in der Regel nach 2 – 3 Jahren wieder zurück, so dass erneut behandelt werden muss.