Lexikon

Facelift / Facelifting

Facelifting ist die Straffung der Gesichtshaut durch operatives Zusammenziehen der Haut. Dadurch werden Gesichts-, Stirn- und Halsfalten geglättet. Das darunter liegende Gewebe wird angehoben. Gleichzeitig können z.B. herabhängende Mundwinkel, Wangen oder Augenbrauen korrigiert werden. Es ist ein chirurgischer Eingriff, der unter Vollnarkose ausgeführt wird.

Sofern der Alterungsprozesses der Hau noch nicht zu weit fortgeschritten ist, bietet sich als Alternative für Facelifting die Faltenbehandlung an. Faltenunterspritzungen gepaart mit formgebenden Behandlungen durch Filler oder Botulinumtoxin können ähnlich gute Wirkungen wie ein Lifting erzielen. Siehe auch: Faltenbehandlung durch Gesichtsmodellage.
Haben Sie Fragen?
Gerne erklären wir Ihnen alles
ganz unverbindlich. Rufen Sie
uns an!
Über unseren Callback-Service
rufen wir Sie gerne zurück – an Ihrem Wunschtermin!
Sie erreichen uns zuverlässig
über das Kontaktformular.
Wir melden uns umgehend!