Lexikon

Augenringe

Wenn die Haut unterhalb der Augen dünner wird, scheint das venöse Gefässgeflecht durch sie durch und gibt ihr eine dunkle Färbung. Nicht selten handlet es sich dabei auch um eine Überpigmentierung. Das Unterhautfettgewebe in diesem Gesichtsbereich nimmt vom Volumen her nach und nach ab. Die Haut und das Bindegewebe verlieren an Elastizität, und es bilden sich Augenringe. Zusätzlich vergrössern sich oft auch die Tränensäcke. Behandelt werden Augenringe durch Volumenaufbau mit Hyaluronsäure (siehe Faltenbehandlung von Augenringen und Tränenfurchen)..
Haben Sie Fragen?
Gerne erklären wir Ihnen alles
ganz unverbindlich. Rufen Sie
uns an!
Über unseren Callback-Service
rufen wir Sie gerne zurück – an Ihrem Wunschtermin!
Sie erreichen uns zuverlässig
über das Kontaktformular.
Wir melden uns umgehend!