DR. MED. MARTIN ZOPPELT
Facharzt für Dermatologie · Venerologie · Zürich · Tel.: +41 44 262 11 99

Dermatologische Behandlungen

Dermatologie

Der Begriff kommt aus dem Griechischen, und bedeutet auf deutsch die Lehre von der Haut. Es ist ein Fachgebiet der Medizin und befasst sich mit Hautveränderungen und Hauterkrankungen infektiöser und nichtinfektiöser Natur. Ausserdem gehören zum Fachbereich Dermatologie auch die gut- und bösartigen Hauttumoren. Des weiteren beschäftigt sich die Dermatologie auch mit den Anhangsgebilden (Adnexen) der Haut wie Haaren, Nägel, Talgdrüsen und Schweissdrüsen. Ein eng verwandtes medizinischen Fachgebiet ist das der Geschlechtskrankheiten. Und schliesslich ein Teilbereich von ihr ist die kosmetische Dermatologie. Letztere hat sich in den letzten Jahrezehnten  zu einer eigenen, wissenschaftlich anerkannten Sparte entwickelt.

Die kosmetische Dermatologie beschäftigt sich mit folgenden Untergebieten:

  • Anatomie der Haut (sowie deren Adnexen)
  • Physiologie der Haut
  • Hautalterung
  • Hautpflege
  • Ernährung der Haut
  • Kosmetika und deren Wirkstoffe
  • Unerwünschte Wirkungen von Kosmetika
  • Shampoos und Haarpflegeprodukte, ihre Wirkung und Nebenwirkung
  • Cosmeceuticals (Kombinationsprodukte kosmetischer und pharmazeutischer Art) und deren Wirkung
  • Nebenwirkungen der Cosmeceuticals
  • Lichtschutzmittel (Sonnenschutzcremes)
  • Duftstoffe

Gängige Behandlungsverfahren in der kosmetischen Dermatologie:

  • Ästhethische Endokrinologie
  • Behandlung mit Nagelkosmetika
  • Botulinumtoxin A  - Injektionen
  • Chemisches Peeling
  • Epilation
  • Haartransplantation
  • Implantate
  • Laser und Blitzlampen
  • Liposuction
  • Manuelle Aknetherapie
  • operative Eingriffe

Indikationen zur kosmetischen Behandlung sind:

  • alterndes Gesicht
  • Cellulite und Striea distensae
  • Haarausfall, Effluvien (Ausflüsse)
  • Piercing, Tätowierungen, Permanent-Make up
  • vaskuläre Hautveränderungen